Projekte in unserer Grundschule

Unsere Schule beteiligt sich an vielen verschiedenen öffentlichen Projekten, die das Schulleben und das Lernen in der Schule bereichern und die Erfahrungswelt der Kinder erweitern.

 

 

 

KLASSE 2000 - Stark und gesund in der Grundschule

Seit vier Schuljahren beteiligt sich unsere Schule am Gesundheitsprojekt "Klasse 2000", bei dem verschiedene Klassen teilnehmen. Unsere Gesundheitsförderin und Apothekerin Frau Marion Obermaier führt in den Klassen verschiedene Unterrichtseinheiten zu den Bereichen Gesunde Ernährung, Bewegung und Entspannung, Konfliktlösung und Freundschaften durch. Für dieses Projekt konnten wir verschiedene Sponsoren gewinnen, bei denen wir uns an dieser Stelle sehr herzlich bedanken möchten:

 

St. Martins - Apotheke - Frau Dr. Aybar, Ampfing

Isen - Apotheke - Herr Lugmair, Ampfing

Dr. Gebauer - Zahnarzt, Ampfing

Dr. Steer - Zahnarzt, Ampfing

Zahnzauberei - Dr. Pfaffeneder - Zahnärztin, Mühldorf

AOK Bayern - Geschäftsstelle Mühldorf

Internistische Gemeinschaftspraxis Feige / Neumann-Feige, Ampfing

Kinder- und Jugendarztpraxis Dr. Sperlich, Ampfing

 

ANTOLIN - Leseförderung

 

Bildergebnis für antolin

 

Seit vielen Jahren nehmen unsere Schülerinnen und Schüler am Antolin-Leseförderprogramm im Internet teil. Die Kinder haben ein eigenes Passwort und können, wenn sie wieder ein Buch fertig gelesen haben, verschiedene Fragen zu diesem Buch im Internet beantworten und damit Punkte sammeln. Dieses Programm dient der aktiven Leseförderung der Schülerinnen und Schüler. Auch in der Gemeindebücherei Ampfing gibt es sehr viele Bücher zu entleihen, die bei Antolin bearbeitet werden können.

 

Schulfruchtprogramm

 
 

Unsere Schule beteiligt sich seit dem Schuljahr 2011/2012 am Bayerischen Schulfruchtprogramm. Die Schülerinnen und Schüler bekommen einmal wöchentlich eine kostenlose Lieferung von Obst oder Gemüse, z.b. Äpfel, Bananen, Trauben, Karotten oder Gurken.
Die Lieferung der Früchte wird vom Land Bayern und von der Europäischen Union gefördert und ist somit kostenlos.
 

 

 

Essen mit Köpfchen

 

Schon seit Jahren nimmt unsere Schule regelmäßig am Programm "Essen mit Köpchen" teil. Unterstützt werden wir dabei von Apotheken und dem Landratsamt Mühldorf.

Ziel ist die Heranführung der Schüler an eine gersundheitsbewusste Ernährung.

 

Logo der Kooperation von Essen mit Köpfchen

 

 

 

Projekt Löwenzahn

 

 

 

Das sind die Ziele von "Löwenzahn":
Um alle Kinder der 1. bis 4. Jahrgangsstufe - insbesondere die mit erhöhtem Kariesrisiko - zu erreichen, hat die Bayerische Landesarbeitsgemeinschaft Zahngesundheit e.V. (LAGZ Bayern) an allen bayerischen Grund- und Förderschulen im Schuljahr 1997/1998 die „Aktion Löwenzahn“ gestartet und seitdem jährlich durchgeführt. Eltern, Schüler/innen und Schulen werden mit unterschiedlichen Anschreiben motiviert, sich an dieser Aktion zu beteiligen bzw. diese Aktion zu unterstützen. Gefördert und mitgetragen wird diese Aktion vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus.

 

 

 

ADACUS

 

 

Sicheres Verhalten im Straßenverkehr zu trainieren, ist auch schon für die jüngsten Verkehrsteilnehmer „lebenswichtig“.

Deshalb bietet der ADAC in ausgewählten Regionen für Vorschulkinder in Kindereinrichtungen und Schülern der ersten Klassenstufe in Grundschulen das 45-minütige Programm „Aufgepasst mit ADACUS“ an. Damit sollen die Eltern und Lehrer bei ihren Bemühungen zur Verkehrserziehung unterstützt werden.

Das kostenlose Verkehrssicherheitsprogramm führt spielerisch an die Rolle als Fußgänger in Straßenverkehr heran. Dabei spielen die kleinen Verkehrsteilnehmer die Rollen von Fußgänger, Auto und Motorrad, um interaktiv das Miteinander der jeweiligen Verkehrsteilnehmergruppen zu erleben.

 

 

 

Sicher zur Schule - sicher nach Hause

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es liegt uns sehr am Herzen, dass unsere Schulkinder sicher zur Schule und wieder nach Hause kommen. Deswegen beteiligen wir uns an diesem Projekt, wobei es um das richtige und vor allem vorsichtige Verhalten im Straßenverkehr geht.

 

 

ADAC Fahrradturnier

 

ADAC Fahrradturnier

 

Für die meisten Kinder ist das Fahrrad das erste und auch wichtigste Verkehrsmittel, mit dem sie im immer dichter werdenden Straßenverkehr zurechtkommen müssen. Darüber hinaus müssen Kinder die Regeln kennen, sich entsprechend verhalten sowie gekonnt und sicher mit dem Fahrrad umgehen - dies sind Voraussetzungen, die von vielen Kindern nur teilweise erfüllt wird.

Hier hält der ADAC ein praxisnahes Übungsprogramm für junge Radfahrer im Alter von 8 bis 15 Jahren bereit: das Jugend-Fahrradturnier.

Es richtet sich schwerpunktmäßig an Schülerinnen und Schüler nach Absolvierung der schulischen Radfahrprüfung und steht unter dem Motto „Mit Sicherheit ans Ziel“.

 

 

 

Bustraining - Sicherer Schulweg e.V.

 

http://www.sicherer-schulweg.iivs.de/Busschule-Ampfing.jpg

 

Wenn unsere Grundschüler die Schule nach der vierten Klasse verlassen, bedeutet das für viele zukünftig einen längeren Schulweg, der meist mit Schulbussen oder öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt wird.

Jedes Jahr nehmen unserer Viertklässler deswegen an einem besonderen Bustraining teil. Dieses wird durch den Verein "Sicherer Schulweg e.V." in Zusammenarbeit mit der Polizei durchgeführt. Die Kinder sollen hierbei das richtige Verhalten im Bus und an der Haltestelle erfahren und für die Gefahren bei Fehlverhalten sensibilisiert werden.